Uta953

Name:
Standort: Nähe Wiesbaden, Germany

Hallo, seit kurzem hat auch mich der Strickwahn (wieder) erfaßt. Diesen Blog möchte ich nutzen, um meine Werke - und vielleicht auch anderes - vorzustellen.

Dienstag, Februar 14, 2006

Ich bin umgezogen, wer weiterlesen möchte, findet mich hier:

http://my.myblog.de/uta953

Freitag, August 19, 2005

So, jetzt habe ich auch einen ...

Dienstag, Mai 17, 2005

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 20/2005

Für viele ein leidiges Thema: die richtige Wollmenge abschätzen. Bleibt bei dir immer zuviel übrig, oder ist das Garn in den letzten Reihen zu Ende? Wie "ermittelst" du deinen Bedarf? Vertraust du auf die Anleitung, sofern vorhanden? Hast du Faustregeln? Berichte doch mal!

Also, ich bin eher der Typ, der zu wenig Garn hat und dann improvisieren muß. Denn meistens kaufe ich, weils mir gefällt, und wenn ich dann Wochen - Monate - Jahre (?) später ans Stricken gehe, sieht mein Projekt längst ganz anders aus als ursprünglich geplant und meine momentanen Körpermaße auch ... Ich habe etliche Auweia- (auweia, das langt nie) und Hoffentlich- (hoffentlich langts) Projekte im Schrank, Wollreste sind eher selten. Der kleinste Rest, der mal übrigblieb, waren 42 cm (bei einem Longpulli in gr. 46 ...). Und das Interessante: je knapper die Wolle ist, desto schneller wird gestrickt - als ob die Wolle besser reichen würde, wenn man schneller fertig ist.

Mittlerweile gehe ich allerdings nach dem Motto vor: Kauf, was Du kriegen kannst, lieber 500 g zuviel als 20 zuwenig! Und ich staune in diversen Blogs, wie mit doch recht wenig Garn ganze Pullis fertigwerden und immer noch was übrigbleibt - wie machen die das bloß alle???

Allerdings bin ich auch im Erfinden von Muster- und Garnmixen dann relativ kreativ - aufgeribbelt wird nix, eher umgestaltet!

Garnverbrauch wird geschätzt - eine Faustregel kenne ich bisher noch nicht, die wäre eine ungeheure Erleichterung!!!!!

Montag, Mai 09, 2005

Update zum Ohr ...

Heute waren wir mal wieder zur Nachschau beim Ohrenarzt. Das künstliche Trommelfell ist zu Dreiviertel festgewachsen - hoffen wir, daß der Rest auch noch anwächst... Bißchen Entzündung ist noch drin, Antibiotikum und Nasentropfen laufen weiter, Freitag ist wieder Nachschau.

Und das Wichtigste: Christine hört noch!!! Der Hörtest ergab auf dem kaputten Ohr etwas abgeschwächte Ergebnisse, aber das ist mir eigentlich egal! Die Ergebnisse der Knochen-Schallweiterleitung waren besser als die am Ohr direkt.

O-Ton Ohrenarzt: Da hat sie verdammtes Schwein gehabt, so ein gutes Ergebnis hätte ich nie erwartet.
Danke für Eure Anteilnahme und lieben mails


Uta

Freitag, Mai 06, 2005

Über ...

Dein Name?

Habe 3, Uta werde ich gerufen.

Geschwister?

2 Brüder, 1 Schwester; insgesamt sind wir 41/2 Jahre auseinander - unsere armen Eltern!

Geburtsort?

Das schöne Mainz am Rhein

Der wichtigste Mensch in Deinem Leben?

Gleich 3, unsere Töchter Sabine, Christine und Melanie

Welches Lied hörst du gerade oder was war das letzte, dass du gehört hast?

Das zuletzt gehörte: "Das sind Bibi und Tina, auf Amadeus und Sabrina ..."
Und jetzt laufen wieder die Lollipops. Ich selbst höre eigentlich nur im Auto Musik, sonst ist mir die viel zu seltene Stille lieber.

Die erste Single, die du dir gekauft hast?

War keine Single, sondern eine LP: Reinhard May "Über den Wolken"

Letztes Buch, das du gelesen hast?

Gestern beendet: "Das Intimleben des Adrian Mole, 13 3/4", hat mich amüsiert und gerührt.
Sehr beeindruckt hat mich in letzter Zeit: "Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen", Autorin weiß ich leider nicht aus dem Kopf, Buch ist an meine Kollegin verliehen.
Allerdings lese ich Bücher nicht, sondern "fresse" sie, unter 2-3 pro Woche bin ich nicht glücklich.

Wohin würdest Du am liebsten mal reisen?

Überallhin, wo ich noch nicht war: Usa-Land, Mexiko, Peru, Griechenland, Zypern, Türkei, Madagaskar, Land und Leute gucken. Und unbedingt noch einmal nach Bali. Und in Deutschlands Norden. Und nach Berlin. Und nach Hamburg. Und ...

Deine Lieblingsfilm?

Sind einige, spontan fällt mir mal wieder keiner ein. Im Titelmerken bin ich 'ne ziemliche 0.

Was isst du am liebsten?

Da weiß ich eher, was ich nicht mag: Spinat "ohne Blubb", und Rindfleisch.

Was hast du als Bildschirm-Hintergrund?

Diddl.

Was ist deine Lieblingsfernsehserie?

"Kloster Kaltenthal" sehe ich sehr gerne; "Wer wird Millionär" verpassen wir so gut wie nie.

Was ist deine Lieblingsfarbe?

Blau, Royalblau besonders, orange, sonnengelb. Grün und lila eher nicht

Ein schönes Wort?

Vertrauen

Deine Lieblingsseite im Netz?

Stricknetz, eBay, Strickblogs!!!

Eine nützliche Seite im Netz?

Google

Rauchst du?

Ja, leider schon viel zu lange.

Trinkst Du Alkohol?

So gut wie nie - wenn doch (vielleicht 2x pro Jahr), dann richtig guten Champagner oder Irish Cream, Kaffeelikör & Co. Hat sich durch Schwanger/Stillen/Schwanger... irgendwie gegen Null reduziert...

Welche Melodie hat Dein Handy?

Keine, ist eh fast immer aus.

Hast Du ein Haustier?

15 Jahre lang zwei Katzen, seit letztem Jahr leider nur noch eine

Wenn Du ein Tier wärst, welches wäre es ?

Auf jeden Fall Katze: Rumlümmeln, spazierengehen, viel schlafen, gestreichelt werden, dabei immer schön aussehen, wundervolle Haare, und den "Dosenöffner" fest im Griff.

Chaotisch oder ordentlich?

Ohne die Kinder war ich recht ordentlich, jetzt schweigt des Schreibers Höflichkeit

Deine Lieblingseissorte?

Maple Walnut; aber leider auch sonst alle Sorten, nur Schoko nicht sooo gern.

Hast du eine Macke?

Eine???

Dein Motto?

So ein richtiges Motto eigentlich nicht, wenns hektisch wird, greift aber " langsam geht vieles schneller"; "leben und leben lassen" trifft fast immer, ansonsten "alles, was nicht länger dauert als 2 Minuten, wird sofort erledigt"

Dienstag, Mai 03, 2005

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 18/2005

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 18/2005 Nehmen wir an: Du bist in einer dir fremden Stadt, in der du dich nicht auskennst, zu Besuch oder im Urlaub. Und du hast leider dein Strickzeug daheim vergessen. Was tust du?

Kurz überlegt, kurze Antwort: Gelbe Seiten und Portemonnaie-Inhalt checken - ab in den nächsten Laden ...

Montag, Mai 02, 2005

Neues...

vom Ohr: der HNO-Arzt möchte ja erst einen Hörtest machen, wenn alles verheilt ist. Ich war die letzten Tage deshalb ziemlich beunruhigt, und alle "handgemachten" Tests (leise Geräusche am Ohr, Schnipsen, über den Verband streichen etc.) sind ja immer nicht so sehr genau. Heute kam mir die Idee: Ich habe meine Maus von der Terrasse aus (damit sie mich nicht hört, ich sie aber sehe) mit dem Handy angerufen, vorher hatte ich sie gebeten, mit dem kaputten Ohr zu telefonieren. Dann habe ich gefragt: Tinchen, sag mir mal: Mama, ich hab Dich lieb!

Und was soll ich sagen, als Antwort kam: Mama, ich hab' Dich lieb!!!!!!!!!!!!! Hurra, sie hört!!!!!!!

Und am Nachmittag beim Ohrenarzt kam gleich wieder der Absturz: Der Streifen, der eigentlich das eingesetzte "neue" Trommelfell an Ort und Stelle halten soll, damit es anwächst, war spurlos verschwunden - und wir wissen nicht, wie lange schon. Ins Ohr richtig reinschauen konnte der HNO nicht, da hätte man absaugen müssen, und dann wäre das neue Häutchen mitgekommen - also nochmal bangen bis nächsten Montag... und bitte nochmal Daumen drücken, wer immer das hier liest!

Letzte Woche Donnerstag habe ich zur Ablenkung - und weil man das bei 30°C dringend braucht - einen Schwung HipHop-Wolle für Christine mitgenommen, Mikrofaser, NS 7-8. Die ganz bunte natürlich. Und gleich "angestrickt". Nein, nicht nur angestrickt - der Pulli für die Kurze ist schon an den Ärmeln, einfacher Kastenschnitt, rundgestrickt - auch die Ärmel - weil Maschenzählen/Reihenzählen bei dieser Wolle unmöglich ist und ich bisher nienicht an Rücken- und Vorderteil gleich gemessen habe bei solcher Wolle. Und außerdem - ihr wißt schon - zusammennähen ists auch mein Ding nicht. Tapfer gleich die Fadenenden mit eingewebt, man kann ihn sofort anziehen, wenn er fertig ist. Liegt nicht noch wochenlang in der Ecke! Eine ganz neue Erfahrung!!!!!

Bild folgt die nächsten Tage, vielleicht mit Mäuschen.

So, genug für heute

Uta